Führerscheinprüfung: Auswendiglernen reicht nicht mehr

Fahrschüler fallen immer öfter durch die Führerscheinprüfung, 2017 erwischte es in der Theorie 36,8 Prozent. Das liegt jedoch nicht an den Schülern, erklärt der Fahrlehrer Dieter Quentin.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.