Kommentar zur Münchner Radl-Politik – Fahrrad-Autobahn? Es geht nur noch darum, Autofahrer auszubremsen

Münchens Verkehr wird immer dichter. Jetzt sollen mehr Radler die Situation retten und 900 Parkplätze fallen weg. Michael Haberland meint: Das ist reine Lobby-Politik für eine Minderheit der Verkehrsteilnehmer – an den Bedürfnissen der Leute vorbei.Von FOCUS-Online-Experte Michael Haberland

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.