In Flensburg – Polizei nimmt bewaffneten Schüler fest und verhindert angedrohten Amoklauf

Nach der Ankündigung eines gewaltsamen Angriffs an einer Flensburger Schule haben Polizisten am Mittwochmorgen bei einer Einlasskontrolle einen 17-jährigen Schüler vorläufig festgenommen. Der Jugendliche habe Messer bei sich gehabt, teilten die Beamten in der schleswig-holsteinischen Stadt im Kurzbotschaftendienst Twitter mit. Die Hintergründe waren zunächst unklar.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.