Trunkenheitsfahrt in Hamburg – Rote Ampeln missachtet: Fahrer meldet Wagen als gestohlen, um Strafe zu entgehen

Er soll am 31. Oktober 2018 betrunken über die Ludwig-Erhard-Straße (Neustadt) gefahren und dabei über zwei rote Ampeln gebrettert sein. Nicht in Ordnung, aber kann mal vorkommen – aber was der junge Mann (25) am nächsten Tag der Polizei auftischte, zeugt von wenig Weitsicht.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.