Interview mit dem MyRight-Gründer – "Das ist wie bei Bares für Rares": VWs riskanter Diesel-Poker vor Gericht

MyRight-Mitbegründer Jan-Eike Andresen vertritt zehntausende VW-Kunden in Sammel- und Einzelklagen. Es geht um Diesel-PKW im Wert von einer Milliarde Euro. Andresen will mit einer Petition an den Bundestag das deutsche Prozess-System ändern.Von FOCUS-Online-Redakteur Sebastian Viehmann

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.